Im normalen Alltag finden bei uns viele Projekte und Aktionen statt, die hier in der Kurzform vorgestellt werden sollen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Aktionen nicht immer bebildern können. Wir veröffentlichen keine Fotos im Internet, auf denen Kinder zu erkennen sind.

 

 

Sankt Martin ohne Zug, aber genauso schön und heimelig. Ein großer Weckmann wurde geteilt und Martin kam auch auf seinem Pferd. 

Heute gab es die Urkunde für unser Patenkind Alpakka Dexter. Das heißt, die Kleinen Strolche tragen zum Unterhalt für das Tier bei und auch für evtl. anfallende Tierarztkosten. Wie man sieht, schmeckt es Dexter sehr gut. 

Montags abends treffen wir uns um 19 Uhr zum Yoga. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Im Moment verbiegen wir uns noch draußen. Hier zu sehen beim Krieger 2. 

Mit den Vorschulkindern haben wir die Alpakas von Silvia Claßen in Hilgen besucht und für Dexter (links im Bild) übernehmen wir gerne die Patenschaft. Ein großartiges Erlebnis. Wer Interesse hat kann sich hier umsehen. 

"Was aus mir wohl noch wird?" fragte die Raupe und siehe da, wunderbare Schmetterlinge haben wir jetzt und für die Kinder ist es ein Erlebnis aus nächster Nähe.

Jan Uwe Rogge bei seinem Vortrag "Mit Humor, Herz und Vertrauen - so kann Erziehung Spaß machen" im Stephanus Gemeindezentrum der Kirchengemeinde Hilgen-Neuenhaus. Ein schöner Abend mit ganz viel herzlichem Lachen.

"Aus grau mach bunt" heißt eine Aktion der Telekom, die der Initiativkreis Hilgen lebt e.V. bezuschusst. Wir haben mitgemacht und einen Kasten in der Schulstraße gestaltet. 

Unser neuer Bücherschrank: montags bis freitags in der Zeit von 7-17 Uhr kann man sich bei den Kleinen Strolchen mit Lesestoff für Erwachsene versorgen. Nimm eins raus, bring eins mit ist das Motto. Zur Zeit ist der Zutritt nur mit Maske erlaubt.

"Fairstehen"--- Katja Burger vom https://www.kreativshed.de/ unterstützt das Netzwerk Schule ohne Rassismus. Ein großer Teil des Erlöses ihrer Bilder wird an das Netzwerk gespendet.  Da machen wir gerne mit. Fairstehen gilt aber nicht nur das Thema Rassismus, sondern für den Umgang unter uns allen, auch und gerade in diesen Zeiten der Corona-Pandemie. Fair sein!

Ab sofort sammeln wir alte Handys, leere Druckerpatronen, Tonerkartuschen für die Stiftung https://its-for-kids.de/ Machen Sie mit!

Während der Corona Zeit haben die Kinder Fische ausgemalt. Das Bilderbuch "Swimmy" von Leo Lionni ist ein Klassiker. Thema der Geschichte? Gemeinsam schafft man alles und Zusammenhalt ist das, was zählt. Eine gut gelungene Umsetzung wie wir meinen.

Viele Kinder hatten während der Schließung Geburtstag. Deshalb gab es eine Riesengeburtstagssause, bei der jedes Geburtstagskind noch einmal besonders gefeiert wurde. Mit dabei: Ralf Dreßen - Kinderliedermacher und langjähriger Begleiter unserer Einrichtung.

Die Vorschulkinder besuchen Schloß Burg. Natürlich unter strengen Auflagen. Zwei Busse für zwei Gruppen, Masken, getrennte Gruppen bei der Führung und beim Essen. 

Die Küken sind geschlüpft und fühlen sich pudelwohl. Ein großes Erlebnis für die Kinder.

Das Außengelände ist nun für die drei Gruppen eingeteilt. 

Ein letztes Mal gibt es vor der eingeschränkten Regelbetreuung Post. 

Der Sandkasten ist frisch befüllt. 

Noch einmal gibt es Post für die Kinder.

Wir brüten wieder :)

Die Hühner sind eingezogen und werden bis 19. Juni beherbergt.

Wieder gab es Post für die Kinder. Dieses Mal waren es Blumensamen und ein selbst hergestelltes Puzzle.

Leider beobachten wir zunehmend, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h nicht eingehalten wird. 

Die erste Markise von der neuen Verschattung ist angebracht. Es geht in Riesenschritten vorwärts.

Mit der Post kam der Schmunzelstein zu den Kleinen Strolchen. 

Die ersten Steine sind angekommen - sieht es nicht wunderschön aus? Wir hoffen auch noch viel mehr davon.

Das Stahljoch steht und es kann mit dem Fundament weitergehen. Danke an die Firma Arne Decker Anlagenbau. http://www.anlagenbau-decker.de/

Die Arbeiten gehen voran. Der Stahlbauer kann kommen, wenn er sich nicht vom Wetterumschwung abhälten lässt. Die Firma Müller hat schnel und gut gearbeitet und uns den letzten Sand aus dem Sandkasten geholt. Vielen Dank dafür. http://www.deingaertner-solingen.de/

Unser Sandkasten ist mit ca. 40m³ Sand gefüllt. Der Sandkasten wird derzeit durch viele fleißige helfer geleert, damit der Stahlbauer für die neue Verschattung arbeiten kann. 

Und das war der Inhalt der Frühlingspost. Mitarbeiterinnen haben sich getroffen und gebastelt.

Immer samstags zwischen 10 und 11 Uhr können Eltern Spiele und alles was hilft, die Zeit zu verkürzen, ausleihen. 

Und Frühlingspost gibt es auch :)

Osterpost für die Kinder. 

Die etwas andere Dienstbesprechung in Zeiten von Corona, digital und trotzdem effektiv, auch wenn es den direkten Kontakt nicht ersetzen kann. 

Die Kinder haben uns Bilder geschickt und gemalt, was sie während der Schließung zu Hause machen. Vielen Dank liebe Kinder.

Ein Dank an alle, die durch ihren Einsatz unser System im Moment aufrecht erhalten. Die Idee zu dem Banner kam vom DC Werbewerk auf der Witzheldener Str. in Hilgen. Tolle Aktion, die wir gerne mit machen. 

Alles wird gut!

Die Treppenstufen wurden erneuert. Jetzt ist die Rutschgefahr durch die alten "ausgelatschten" Stufen auch beseitigt.

Die Stolperfallen durch die abgesenkten Pflastersteine wurden durch die GBS beseitigt. Und nun ist auch die erste Stufe an der Eingangstreppe nicht mehr so hoch :)

Carlotta hat uns ein Bild gemalt, damit sie wenigstens auf diese Art und Weise im Kindergarten ist. Danke Carlotta :)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleine Strolche e.V.