Kleine Strolche e.V. - Witzheldener Str. 47 – 51399 Burscheid – 02174-60750

www.kleinestrolche.net         info@kleinestrolche.net

 

NEWSLETTER

September 2021

 

Der Anfang der Erziehung fällt schon in jenen Augenblick,
wo das Kind ans Licht und mit der umgebenden Welt in Berührung tritt und wo die Liebe pflegend und leitend auf dasselbe wirken kann.

Zitat von Ignaz Anton Demeter

 

Viel zu schnell geht der Sommer seinem Ende zu und man kann es ruhig bedauern, dass die Wetterlage den ein oder anderen Strich durch Vorhaben gemacht hat. Nichtsdestotrotz haben wir Sonne im Herzen und freuen uns über alle Kinder, die wieder oder jetzt endlich da sind. Bis auf wenige Situationen haben sich alle neuen Kinder schon sehr gut eingelebt und auch die letzten Tränen sollten jetzt getrocknet sein. Es hat sich für uns als Team als gute Idee erwiesen, dass die neuen Kinder schon vor den Ferien einmal in der Woche bei uns sein konnten. So ist es doch vielen leichter gefallen, auch wenn die Situation in den vollen Gruppen noch einmal eine andere ist.

Auch die Ferien gehen so langsam wieder in den Alltag über und damit kommt auch wieder viel mehr Leben in „die Bude“. Leider hat sich bewahrheitet, was schon überall befürchtet wurde und die Inzidenzen sind rasant angestiegen. Ich gehe nicht davon aus, dass sich das in den nächsten Tagen ändert und so mussten wir dem Ganzen Rechnung tragen.

 

Wie schon erwähnt haben wir einiges in der Pipeline, was ich Ihnen hier kurz vorstellen möchte.

Zunächst haben Sie mitbekommen, dass der Trödelmarkt abgesagt wurde. Mit dem Elternbeirat suche ich noch nach Alternativen.

 

Geplant war auch unser Kindergartenwandertag. Keiner von uns hat ein gutes Gefühl dabei, mit an 100 Personen unterwegs zu sein. Deshalb haben wir schweren Herzens beschlossen, dass der Wandertag nicht stattfindet. Aber... es gibt eine Alternative, die hoffentlich für viele passen wird.

Wir bieten Ihnen einen Kaffeenachmittag mit leckerem Kuchen an. Gruppenweise, unter den 3 G-Bedingungen. Tests können hier vor Ort gemacht werden. Nun wird vielleicht der ein oder andere sagen: ich bin doch auch so täglich im Kindergarten. Der Unterschied ist, dass Sie bei den kurzen Aufenthalten Masken tragen und diese auch nicht abnehmen. Das soll aber beim Kaffeenachmittag möglich sein (wie soll man auch sonst ein Stück Kuchen essen). Deshalb die 3 G Lösung. Die Termine entnehmen Sie bitte der Aufstellung unten.

 

Am 14.9. kommen Mitarbeiter der Verkehrswacht, die mit den VSK22 einen Radparcours aufbauen und absolvieren. Diese Veranstaltung ist vormittags und wird von zwei Mitarbeiterinnen begleitet. Das Ganze findet natürlich draußen statt.

 

Am 20. September sollen Sie Ihren Elternbeirat wählen. Hierzu gehen Ihnen noch detaillierte Informationen zu. Wer Interesse an der Mitarbeit im Elternbeirat hat, kann gerne die Mitglieder des jetzigen Elternbeirates ansprechen oder auch die Fragen an mich richten. Die Elternversammlung bieten wir als Hybridveranstaltung an, d.h. Sie können in Ihren Gruppen präsent sein oder sich via Zoom dazu schalten. So werden auch die Kleinen Strolche immer digitaler.

 

Am Dienstag, 21. September kommt Frau Feldes von der Beratungsstelle der Diakonie in Leverkusen zu uns in den Kindergarten an und bietet eine offene Sprechstunde an. Frau Feldes ist Psychologin mit Herz und Hand und hat immer eine gute Idee parat, wenn Sie Fragen rund um Erziehung, Beziehung usw. haben. Termine können unkompliziert mittels Zettel abreißen vereinbart werden. Wer nicht herkommen möchte, dem wird auch eine telefonische Beratung oder eine Videoberatung angeboten.

 

Seit über einem Jahr konnten wir es nicht mehr anbieten, dabei hat es immer großen Spaß gemacht… aber jetzt starten wir wieder mit unserem Elternfrühstückstreff. Auch hier gelten die 3 G’s. Am 23. September von 9-11 Uhr haben Sie die Möglichkeit bei einem leckeren Frühstück ins Gespräch zu kommen. Bitte melden Sie sich dafür auf der Liste an. Max. 10 Teilnehmer sind dabei erlaubt. Am selben Tag findet abends der Entspannungsabend statt.

 

Am Samstag, den 25. September freuen wir uns, Ihnen einen Oasentag anzubieten. Von 10 bis 16 Uhr geht es um Entspannung und Wohlfühlen. Frau Hayirli, Frau Stein und ich haben uns viele wunderschöne Dinge ausgedacht. Der Tag ist natürlich für die Erwachsenen gedacht. Auch Herren sind uns sehr willkommen (trauen Sie sich ruhig). Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt und wir freuen uns auf einen entspannten, wunderschönen gemeinsamen Tag. Auch hier gelten die 3 G und die Anmeldung erfolgt mittels Eintragen in die ausgehängte Liste.

 

Zusätzlich starten jetzt auch die genaueren Planungen für unser Jubiläum im nächsten Jahr. Wer den Termin noch nicht notiert hat: 21. Mai. Sobald Näheres feststeht, werden wir Listen für Mithilfe aushängen (natürlich gegen Arbeitsstunden).

 

Die Listen für die Arbeitsstunden hängen nun auch wieder aus und Sie können sich gerne eintragen. Sollten Sie Fragen haben, so stehen wir zur Verfügung. Ich suche jemanden, der gegen die jährlichen Arbeitsstunden dienstags für uns einkauft. Wenn Sie Lust haben, mir diese (für mich) lästige Pflicht abzunehmen, melden Sie sich gerne bei mir. In der Hauptsache geht es um wöchentliches Obst für die Kinder und ab und an noch andere Kleinigkeiten, die alle im örtlichen Supermarkt erhältlich sind. Wer also gerne einkauft, darf mich da gerne erlösen.

 

Sie werden mitbekommen haben, dass wir über die Schutzgemeinschaft deutscher Wald 4 Wassersäcke für unsere Obstbäume bekommen haben. Die werden nun regelmäßig von uns mit den Kindern befüllt und die kleineren Bäume auf unserem Außengelände somit besser versorgt. Auch wenn der Sommer in diesem Jahr ziemlich nass war, ist der Boden in der Tiefe immer noch zu trocken. Für 4 Jahre besteht nun ein Vertrag mit der Schutzgemeinschaft über diese Wassersäcke. Wenn einer kaputtgehen sollte, bekommen wir kostenlosen Ersatz. Wenn Sie privat einen solchen Wassersack brauchen sollten, können sie ihn für 10€ bekommen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an mich.

 

Seit einiger Zeit haben wir die Möglichkeit, die Turnhalle des Turnerbunds Großösinghausen (https://www.tboe1884.de/) kostenlos zu nutzen. Wir haben eine lebendige und kontinuierliche Kooperation mit dem Verein und freuen uns, die große Halle nutzen zu können. Immer montags (im Zweiwochenrhythmus) besuchen wir mit den Kindern die Halle. Jedes Mal gehen andere Kinder mit und wir können uns dort austoben. Eine tolle Gelegenheit! Übrigens hat die TBÖ auch viele Angebote für Kinder und Erwachsene, schauen Sie mal auf der Seite nach. Vielleicht ist etwas für Sie oder Ihr Kind dabei.

 

Innerhalb der Kinderrechte beschäftigen wir uns im September mit dem Recht: Kinder haben das Recht sich alle Informationen zu beschaffen, die sie brauchen, und ihre eigene Meinung zu verbreiten. (Zugang zu Medien)

Hierfür haben wir Kinderkameras für die Gruppe angeschafft und die Kinder dürfen nach Herzenslust fotografieren. Geplant ist auch eine Kinderzeitung. Die Tablets in den Gruppen werden für Recherchen bei Kinderfragen genutzt und Bücher und andere Medien im Kindergarten stehen den Kindern schon jetzt zur Verfügung.

 

Zum Schluss möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass innerhalb von 1,5 Wochen ein Betrag von 210€ für Flutopfer eingegangen sind. Ganz herzlichen Dank dafür. Wir werden das Geld auf das Konto der Stadt Burscheid überweisen. Alle Gelder, die dort eingehen werden für Projekte in Burscheid verwandt.

 

Termine:

Mittwoch, 08.09.       Kaffeenachmittag Pusteblumengruppe und Krabbelkäfergruppe

Donnerstag, 09.09.    Kaffeenachmittag Löwenzahngruppe

Dienstag, 14.09.         Radparcours VSK 22

Donnerstag, 16.09.    Entspannungsabend

Montag, 20.09.          Elternversammlung

Dienstag, 21.09.         offene Sprechstunde der Erziehungsberatungsstelle

Donnerstag, 23.09.    Elternfrühstück

Samstag, 25.09.         Oasentag

Donnerstag, 19.08.    Entspannungsabend

 

Buchtipp: Keine Angst in Andersrum        Olivia Jones

Der siebenjährige Tom hat aus der Schule ein neues Schimpfwort mit nach Hause gebracht. »Schwul«. Er führt auch gleich aus, was er vom Kevin gelernt hat, dass es nämlich »unnatürlich« ist, wenn ein Mann einen Mann liebt. Um Tom und seiner kleinen Schwester verständlich zu machen, dass niemand dafür verachtet werden sollte, wen er liebt, regt ihr Vater ein Gedankenspiel an: »Stellt euch doch mal vor, es wäre andersrum …« – Im Land Andersrum lieben Männer Männer und Frauen Frauen. Eigentlich. Doch eines Tages verliebt sich ein Mann in eine Frau. Und dann wird es ganz schön kompliziert, denn die Andersrummer finden das total unnatürlich! Mit viel Witz bricht »Keine Angst in Andersrum« überkommene Rollenbilder und Vorurteile gegenüber gleichgeschlechtlichen Partnerschaften auf, »ohne dabei unnötig auf Fragen der Sexualität oder sexueller Praktiken einzugehen. Schließlich geht es ja im Grunde gar nicht um Sex, sondern um Liebe und Lebensgestaltung«, wie Olivia Jones im Vorwort erklärt, das mit privaten Fotos ihres eigenen ungewöhnlichen Werdegangs angereichert ist. Ein (regenbogen-)buntes Bilderbuch und kindgerechtes Plädoyer für Toleranz, Vielfalt und ein respektvolles Miteinander!

978-3942665278                    14,99

 

Die Stilblüte zum Schluss:

Maya (5) versteckt ihre Gabel vor Angela. Angela: Du bist ein Schlitzohr! Maya grinst: Selber Schnitzelohr!

 

Aussicht auf Oktober: Entspannungsabend, Eltern und Kinder im Wald, Elternsprechtage Eingewöhnung, offene Sprechstunde, Infoabend „Lob und Tadel“, Bücherausstellung

 

Mit freundlichen Grüßen                   Ulrike Kreffter 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleine Strolche e.V.